Der neue Passat GTE

Automobil  No comments

IMG_6566.jpg

Im Oktober letzten Jahres durfte ich mir den neuen Passat 8 ansehen. Ich flog dazu nach Sardinien und machte mich mit ihm vertraut. Der Passat gefiel mir auf Anhieb. Seine Extras wie der Trailer Assist waren mein absolutes Highlight. Seine Form erschien mir stilvoll und doch ja er macht wirklich was her. Ob als Limousine oder Variant, mit einem Passat kann man sich sehen lassen. Nur ein einziges Manko, was jedoch meinem persönlichen Geschmack geschuldet war, fand ich. Er war mir etwas zu lasch im Anzug. Ich mags durchaus manchmal etwas flotter.

IMG_6616

Flotter geht’s mit dem GTE

Als wenn VW meine Gedanken gelesen hat, erfüllten sie mir den Wunsch nach etwas mehr Power in Form des GTE. Mit Plug-In-Hybridantrieb bietet der Passat GTE bis zu 218 PS. Und das merkt man beim Fahren im GTE Modus auch! Da hat der Passat (ich fuhr ihn als Variant) wirklich die Power, die ich mag.

Bis zu 50km kann er elektrisch zurücklegen, was die Umwelt schont, da es damit zu keinerlei Ausstoß kommt. Fährt man hingegen nur mit dem 1,4 TSI-Motor, so bietet dieser einem 156PS (115kW), Beim elektrischen Fahren allein haben wir 115 PS (85kW) zur Verfügung, die eine maximale Geschwindigkeit von 130 km/h fahren können.

IMG_6687

Serienausstattung

Der Basispreis liegt bei der Limousine bei  44.250 € und beim Variant bei 45.250 €. Hierfür sind auch schon einige Dinge in der Serienausstattung enthalten. Darunter die LED-Scheinwerfer für das Abblend und Fernlicht. Auch die Müdigkeitserkennung ist bereits dabei, sowie das Infotainmentsystem “Composition Media”. Auch die Multikollisionsbremse, das Umfeldbeobachtungssystem Front Assist inklusive City-Notbremsfunktion, ein Regensensor, der ParkPilot für den Front- und Heckbereich, Chromleisten an den Seitenfenstern und Komfortsitze vorn sind mit in der Grundvariante enthalten.

IMG_6591

Die Batterie

Wenn die Batterie komplett leer ist, bedarf es mit einer Ladeleistung von 2,3 kW Wechselstrom aus dem Netz 4 Stunden und 15 Minuten bis sie wieder voll ist. Mit einer extra CEE-Steckdose, welche es von Volkswagen gibt, kann die Batterie jedoch schon in 2 Stunden und 30 Minuten voll aufgeladen werden. Dies ist praktisch für die heimische Garage.

Doch das Aufladen funktioniert nicht nur an Ladesäulen und an der heimischen Steckdose. Auch beim Fahren selbst kann die Batterie wieder aufgeladen werden. Wie dies funktioniert, erklärt Robert in diesem Video.

IMG_6671

Der Energiefluss und die Fahrmodi

Wie das genau mit dem Energiefluss im Passat GTE funktioniert, habe ich einmal den Robert gefragt, der dies sehr anschaulich erklärte.

IMG_6639

Mit der App verbunden

Die App “Car-Net e-Remote” bietet über das Smartphone Kontrolle über einige Funktionen und Informationen über das Auto. Man kann per Smartphone beispielsweise die Klimafunktionen aktivieren oder den Ladestatus der Batterie abrufen. Die letzten Fahrdaten sind einsehbar, ebenso wie die Parkposition. Sehr praktisch, wenn man beispielsweise täglich an einer anderen Stelle parkt und man sich nicht am nächsten Morgen nicht mehr erinnert, wo das Auto steht. Ist mir durchaus schon passiert, meinem Mann ebenso. Ein Klick auf die Position und man kann sich direkt per Routenplaner zu Fuß hinleiten lassen. Auch nett, wenn man kontrollieren will, ob die Söhne wirklich mit dem elterlichen Auto zum Freund gefahren sind oder doch auf dem Diskoparkplatz geparkt wurde. 😉

IMG_6692

Mein Fazit

Ich fand schon den Passat toll, doch der Passat GTE hat mich begeistert. Er hat die Power, die mir beim Passat ein wenig fehlte und er bietet mir einfach viel mehr Möglichkeiten beim Fahren. Wenn ich beispielsweise morgens früh weg muss, kann ich leise von dannen fahren, indem ich nur elektrisch fahre. Das Gleiche gilt für das Heimkommen in später Nacht. Als Mama denkt man dann doch viel eher mal daran, die Kinder nicht wecken zu wollen. Wenn ich da an das Auto meines Bruders denke, welches ich schon auf 2 km Entfernung höre, gruselt es mich. Da liebe ich das fast geräuschlose Fahren des Passat GTE.

Mit 2 ISOFIX Sitzen hinten wäre das Auto derzeit für mich auch absolut ausreichend, mein Zwillingsbuggy würde in den Variant problemlos hineinpassen und optisch macht der Passat GTE auch etwas her. Für mich insgesamt ein tolles Auto.

Weitere Fotos auf Flickr >>>

Weitere Informationen zum VW Passat GTE >>>

Leave a reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>