Was haben Autos eigentlich mit Romantik zu tun?

Automobil  No comments

Der 14. Februar steht vor der Tür und anlässlich des Valentinstags hat wirkaufendeinauto.de sich die Mühe gemacht und ein paar Fakten rum um das Thema Liebe und Auto zusammengetragen. Heraus kam diese anschauliche Grafik, die uns viele spannende und überraschende Informationen liefert.

Erstaunliches zum Valentinstag

Eine stach mir besonders ins Auge

Dass Frauen Männer nach ihrem Auto beurteilen, ist für uns nichts Neues. Hingegen mag es einen durchaus überraschen, dass es 76% sind. Wie kann das sein? Wie kommt es zu einem solch hohen Prozentsatz?

Sind wir so oberflächlich?

Da stellt sich mir die Frage: Sind wir so oberflächlich, dass wir nur von einem Auto auf den Mann schließen? Wer Ente fährt ist raus, wer Mercedes fährt ist drin?

MOMENT, ganz so einfach ist es nun doch nicht.

Die Grafik verrät unst nämlich nicht, wie die Beurteilungskriterien sind. So kann es durchaus sein, dass eine Frau lieber einen Mann mit Ente nimmt als einen Mercedesfahrer. Hier spiegeln sich besondere Lebensarten, Ansprüche und Gefühle wieder. Wir dürfen dabei nicht von “nur dicke Schlitten sind angesagt” ausgehen. Vielleicht fühlt sich eine sehr umweltbewusste Frau eher zu einem Fahrer mit E-Auto hingezogen als zu einem Ferrari-Fahrer.

Und mal ehrlich, der erste Eindruck zählt nun mal.

Werden wir Frauen zum Date abgeholt, schauen wir natürlich was für ein Auto der potentielle Partner fährt. Ein Auto ist ein Lebensgefühl, es soll zu uns und unseren Vorstellungen passen. Daher ist es nicht abwegig seinen Partner nach seinem Fahrzeug zu beurteilen.

Aber vorsichtig: Autos spiegeln oft auch nur das momentane Lebensgefühl und die Umstände wieder.

Warum sollte sich ein Singlemann schon einen Kombi kaufen, wenn noch kein Kinderwagengeschubse in Sicht ist? Bis dahin kann er sich noch dem Vergnügen in einem flotten kleinen Sportflitzer gönnen.

Man darf hierbei nicht auf Klischees reinfallen, auch wenn oft ein Funken Wahrheit in ihnen steckt.

Leave a reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>