Der Peugeot 108 – ein Stadtflitzer mit modernem Design

Automobil  No comments

Es ist selten, dass ich über das Design eines Autos stolpere, innehalte und mit leicht hochgezogener Augenbraue bewundernd nochmal genauer schaue.

So erging es mir bei den neuen Fotos des Peugeot 108. Als ich diese zum ersten Mal sah, hielt ich inne. “Schick, schick”, waren meine ersten Gedanken. Als Stadtkind sind kleine Autos für mich durchaus faszinierend und mit einer sportlichen Note versehen, hüpft mein Herz dann hin und wieder doch vor Freude. Als ich 19 Jahre alt war, fuhr mein damals bester Freund einen Peugeot 106, seitdem verbindet mich eine gedankliche Freundschaft mit den Kleinen von Peugeot.

1392194753_108_1402STYP013

Dynamisch, stylisch, modern

Der kleine Flitzer von Peugeot bringt frischen Wind in das Segment der City Cars. Er ist kompakt und ideal für die Innenstädte. Klein, wendig, agil und wie ich finde auch stylisch.

Das zweigeteilte Farbdesign des Dreitürer mit unten Red Purple und oben in Gallium Grau hat mich sofort angesprochen. Modern und schick. Darin bringe ich gern die Kinder später zum Kindergarten, fahre kurz was einkaufen (Dank 196 Liter Kofferraumvolumen ist es kein Problem. Mit umgeklappten Sitzen bietet er sogar bis zu 750 Liter Ladevolumen.) und finde daheim in den eng beparkten heimatlichen Lawinenwald einen Parkplatz, in den ich noch hineinkomme, denn mit 3,47 m Länge und 1,62 m Breite findet sich selbst in Hannovers City mal eine Parklücke.

1392194753_108_1402STYP014

Aber auch als Fünftürer macht er in Red Purpel mit Stoffverdeck etwas her. Ich persönlich bevorzuge aufgrund meiner Körperfülle und den zukünftigen Babys doch eher einen Fünftürer. Doch würde ich ihn mir mit dem Farbdesign des Dreitürer wünschen.

1392194753_108_1402STYP016

Individuell gestalten

Wem die zweifarbige Variante nicht zusagt, der hat noch ganz andere Möglichkeiten. Man hat die Wahl ob man ihn als Limousine oder mit Stoffverdeck wählt und auch bei der Ausstattung, dem Innendesign, der Türzahl und der Farbwahl kann man ihm eine ganz persönliche Note geben. Und auch bei den Ausstattungselementen kann man sich für die Rückfahrkamera, eine Klimaautomatik und einem schlüssellosen Zugangs- und Startsystem entscheiden.

Bei der Farbwahl des Daches kann man zwischen Schwarz, Grau und Red Purple wählen. Von den 8 zur Auswahl stehenden Karosseriefarben, sind 2 Farben – Red Purple (ein exklusives Violett) und Aikinit (ein Kupfergold) – nur dem Peugeot 108 vorbehalten. Die Zweitonlackierungen Red Purple / Gallium Grau oder Lipizan Weiß / Aikinite sind einzig dem Dreitürer vorbehalten.

Auch im Innern gestaltbar

Sieben Designthemen und drei Farbwelten stehen für die individuelle Konfiguration zur Verfügung. Dabei stehen Aufkleber für innen und außen, die Rückspiegelgehäuse sowie die Bodenbeläge und die Schlüsselvarianten zur Verfügung. Im Innenraum stehen zusätzlich noch mehrere Dekorvarianten für die Instrumententafel und Mittelkonsole zur Auswahl und bei den Bezugsstoffen kann man zwischen fünf Varianten wählen.

1392301444_108_1402STYP018

Die sieben Designthemen
  • Dressy ist eine Neuinterpretation des zeitlosen Hahnentrittmusters mit einem 3D-Effekt aus kontrastierenden, besonders präzise definierten Motiven
  • Dual unterstreicht exklusiv beim zweifarbigen Peugeot 108 mit einer Rasterung in Stick-Optik die Harmonie aus beiden Farbtönen.
  • Kilt basiert auf einem Schottenkaro aus schraffierten Streifen.
  • Diamond spielt mit matten und glänzenden Effekten auf vierseitigen Prismen, die aus der Karosserie „herauszuwachsen“ scheinen.
  • Barcode variiert mehrere Farben und ist dadurch besonders modern.
  • Sport stellt sportliche Aspekte des urbanen Kleinwagens in den Vordergrund.Dabei tragen Motorhaube und hintere Kotflügel ein abgestuftes Schachbrettmuster; das Rückspiegelgehäuse ist schwarz lackiert und rot umrandet und den Fahrgastraum zieren besondere Fußmatten.
  • Tattoo präzisiert die Konturen der Karosserie mit schmückenden metallisch wirkenden, spannungsreich gezeichneten Blumen Die schraffierten Blütenblätter unterstreichen dieses selbstbewusste Design.
  • Porzellan überzieht die Dekorelemente der Instrumententafel und der Mittelkonsole mattweiß.
  • Aikinite kombiniert einen Kupfergoldton auf der Instrumententafel mit dem glänzenden Schwarz der Bedienkonsole
  • Porzellan-Aikinite harmoniert eine mattweiße Instrumententafel mit der Mittelkonsole in Kupfergold.

Ein schicker Stadtflitzer

Mir gefallen die Designmöglichkeiten des Peugeot 108 sehr gut. Vor allem das Zweifarbendesign hat es mir angetan. Die Scheinwerfer und auch die Rückansicht sprechen mich ebenso an, wie die die farbliche Gestaltung. Es ist für mich wirklich der Inbegriff des modernen Stadtflitzers und definitiv einen zweiten Blick wert.

Wie gefällt Euch das Design?

Leave a reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>